Außenjalousien und Raffstores

Außenjalousien und Raffstores geben Ihrer Fassade nicht nur ein modernes Gesicht, sondern erlauben durch ihre verstellbare Lamellentechnik einen variablen Lichteinfall in den Raum. Die waagrecht angeordneten Lamellen lassen sich in verschiedene Winkel kippen. So sind Sie gut geschützt gegen Sonneneinstrahlung und unerwünschte Blicke, haben aber zugleich den Durchblick nach draußen!

Da Außenjalousien und Raffstores außen an der Fassade angebracht werden, bieten sie zudem einen besonders hohen Wärmeschutz im Sommer: Sie reflektieren die Sonneneinstrahlung, bevor sie den Innenraum erreicht.

Außenjalousie oder Raffstore? Außenjalousien haben eine Lamellenbreite von bis zu 50 Millimetern und werden über eine Seilabspannung geführt. Raffstores haben breitere Lamellen und laufen über Schienen. Sie sind somit besonders robust gegen Wind und Wetter.

Der lichtregulierenden Jalousiefunktion bedient sich übrigens auch das BiRoll-System, eine Mischung aus Rollladen und Jalousie.

Galerie